Lässig oder légère?

Published on by laboiteaimages

abendkleidDiese Frage muss man sich grundsätzlich stellen, wenn man zu einem Event eingeladen ist, an dem viel Wert auf die Mode gelegt wird. Trägt man ein edles Abendkleid oder doch vielleicht "nur" eine Jeans mit einem hübschen Oberteil?

 

Dies ist nicht so einfach. Zunächst muss man sich genau darüber im Klaren sein, um was für eine Veranstaltung es sich dreht. Haben Freunde zu einem Umtrunk eingeladen oder zum Besuch einer Vernisage muss man sicher nicht das teuerste Cocktailkleid auspacken. Hier reicht eine einfache Bluse oder Oberteil, vielleicht kombiniert mit einer Lederjacke, dazu eine Stoffhose oder dunkle Jeans, dazu Stiefel oder Stiefeletten.

 

Anders hingegen ist es, wenn man auf einen offiziellen Empfang, eine Gala oder ein Charity-Event eingeladen ist. Hier ist es wichtig gut auszusehen, dabei darf die Gaderobe aber nicht zu auffällig gestaltet werden. Ein Abendkleid ja - aber auf keinen Fall übertreiben. Spielen Sie nicht mit tief ausgeschnittenen Dekoltées oder zeigen sie nicht zu viel Rücken.

 

Dies kann schnell zu unangenehmen Lästereien oder Tuscheleien führen.

 

Wichtig ist auf jeden Fall, dass Sie sich wohlfühlen in ihrerm Outfit, dennoch aber darauf achten, dass es dem Event angemessen ist. Stichwort: "Weniger ist oft mehr"

Comment on this post